Cookie-Einstellungen

Gesundheitswirtschaft

Als wichtiger Impulsgeber für die Gesundheitspolitik der Bundesregierung fungiert die Bundesfachkommission Gesundheitswirtschaft.
©None

Die Gesundheitswirtschaft hat die Chance, zur Leitbranche des 21. Jahrhunderts zu werden. Voraussetzungen für die Ausschöpfung ihres erheblichen Wachstumspotenzials sind eine zukunftsfeste Finanzierung und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen, die unternehmerische Freiräume lassen und strukturelle Veränderungen ermöglichen.

Wer das hohe Niveau der Versorgung gerade auch im ländlichen Raum sowie die Teilhabe aller Bürger an modernster Medizin langfristig sichern will, der muss das gegenwärtige Korsett der Zulassungsregeln für neue Verfahren durch die Gesetzliche Krankenversicherung sprengen und die Finanzierung des Gesundheitswesens auf ein verlässliches Fundament stellen.

Als wichtiger Impulsgeber für die Gesundheitspolitik der Bundesregierung fungiert die Bundesfachkommission Gesundheitswirtschaft des Wirtschaftsrates. Die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit geben der Politik konstruktive und kritische Denkanstöße.

Diese Themen stehen auf der Agenda der Bundesfachkommission: 

  • Duales System aus Gesetzlicher und Privater Krankenversicherung weiterentwickeln und zukunftsfähig machen!
  • Innovationsstärke des Gesundheitssystems weiter fördern
  • Moderne Arzneimittelversorgung für Deutschland
  • Krankenhauslandschaft effizienter aufstellen, Wettbewerb um Behandlungsqualität intensivieren
  • Qualität und Strukturwandel in der Krankenhauslandschaft fördern
  • Innovationen bei Medizinprodukten fördern und Überregulierungen verhindern
  • Gesetzliche Pflegeversicherung zukunftsfest machen

Vorsitz

Kai Hankeln

Kai

Hankeln

Konzerngeschäftsführer CEO
Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA

Stellvertretender Vorsitz

Rainer

Berthan

Vorstandsvorsitzender
Bauerfeind AG

Dr. Daniel

Wichels

Geschäftsführer
zahneins GmbH

Dr. Hans-Christian

Wirtz

Mitglied der Geschäftsleitung
Janssen-Cilag

Ihr Kontakt

Markus

Schäfer

Fachgebietsleiter Gesundheit und Pflege

030 / 240 87 - 216