Cookie-Einstellungen

Startups

Ökosystem Startups – Gründerkultur in Deutschland stärken
©None

Deutschland hinkt im Bereich der Gründungen international immer weiter hinterher. Bei den innovationsbasierten Ländern belegen wir mit einer Gründungsquote von 5,3 Prozent lediglich den fünftletzten Rang. Die Quoten der führenden Länder Kanada und Estland sind dagegen mehr als dreimal so hoch. Hinzu kommt, dass deutsche Gründer die Rahmenbedingungen noch einmal kritischer sehen als vor zwei Jahren. Im Gründungsmonitor der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) erhalten unter anderem das Bildungssystem, das Engagement der Politik, die steuerlichen Belastungen und der Zugang zu Wagniskapital schlechte Noten. Immerhin stiegen laut KfW Gründungen, die als „digitale Gründer“ und „innovative Gründer“ klassifiziert werden, erstmals wieder an und summieren sich auf 220.000.

Startups_229266740©AdobeStock - alphaspirit.jpg

Die Bundesarbeitsgruppe Startups hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Trend im Sinne der Sozialen Markwirtschaft zu unterstützen und zur Stärkung des Startup-Ökosystems und der Gründerkultur in Deutschland politische Impulse zu liefern. Wir verstehen Startups als Unternehmen, die sich in der ersten Phase des Lebenszyklus eines Unternehmens befinden, nicht älter als fünf Jahre sind und sich durch eine innovative Geschäftsidee und hohes Wachstumspotential auszeichnen.

Der heutige Umgang mit den Rahmenbedingungen für junge Gründer – dem Startup-Ökosystem – entscheidet über das Wachstum und den Wohlstand von morgen. Zur Gestaltung dieses Ökosystems möchte die Bundesarbeitsgruppe Startups im Wirtschaftsrat einen Beitrag leisten und hat in diesem Positionspapier folgende Handlungsfelder konkretisiert:

  • Bürokratie abbauen und Verwaltungsverfahren vereinfachen und zentralisieren
  • Unternehmertum und Soziale Marktwirtschaft in der Bildungspolitik stärken
  • Gründungskosten für Startups verringern
  • Einsatz von Wagniskapital für Investments in innovative Startups fördern

Vorsitz

Stephanie

Renda

Gründerin/Geschäftsführerin
Moinland GmbH und Stellv. Vorsitzende Beirat Junge Digitale Wirtschaft beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

Stellvertretende Vorsitzende

Dominik

Burziwoda

CEO & Founder
Perfood GmbH

Stefan

Drüssler

COO/Geschäftsführer
UnternehmerTUM GmbH

Ihr Kontakt

©Jens Schicke

Rolli

Vogel

Fachgebietsleiter
Innovation und Digitales

030 / 240 87 - 219