Cookie-Einstellungen

Digitalisierung

©None

Berlin ist die Hauptstadt der Start-ups, Potsdam sogar Digital Hub. Doch die digitale Wettbewerbsfähigkeit der Metropolregion Berlin-Brandenburg steht vor großen Herausforderungen. In Zug in der Schweiz verlangen die Behörden Bitcoins für ihre Dienstleistung, die digitale Transformation der Landesregierung und Landkreise, der Bezirke und des Senats ist dagegen kaum messbar. München zieht mehr Investments in die IT-Wirtschaft an, und die starken Kernbranchen der Region, wie Fintech und E-Commerce, werden von der EU-Datenschutzgrund-Verordnung und der EU-Privacy-Richtlinie besonders stark getroffen. Die bürokratischen Anforderungen übersteigen den Nutzen der gemeinsamen Spielregeln. Die Politik muss die Weichenstellungen für die Zukunft vornehmen, damit die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen gestärkt wird.

Internet und Digitale Wirtschaft Adobe Stock ©pixelnest

Die Ziele der Landesfachkommission Digitalisierung sind:

  • Die Landesfachkommission Digitalisierung gestaltet aktiv die digitale Agenda für Berlin-Brandenburg mit und benennt dazu konkrete Handlungsfelder im Rahmen der Digitalisierung sowie darauf bezogene Forderungen an die Politik. Dazu zählt auch die politische Stellungnahme zu diesen Forderungen in der Öffentlich
  • Die Landesfachkommission fördert die aktive und branchenbezogene Vernetzung zwischen Mitgliedern und z. B. der Startup-Szene in Berlin-Brandenburg durch geeignete offene Veranstaltungsformate.
  • Die Landesfachkommission bietet den Mitgliedern aktuelle und relevante Informationen zur Digitalisierung, um die Mündigkeit der Unternehmer im Umgang mit den sich bietenden Chancen und Risiken zu unterstützen, und die digitalpolitische Debatte mit zu prägen. Dies wird durch fokussierte und vorwiegend externe Podiumsdiskussionen und Vorträge erreicht.

    Vorsitzender

    Bild Matthias von Bredow

    Matthias

    von Bredow

    Geschäftsführer
    Bredow Media GmbH

    Ihr Kontakt

    Jonas

    Pfähler

    Referent
    Wirtschaftspolitik und Organisation

    Telefon: 030 / 89 40 83-05