Cookie-Einstellungen

Bericht
14.06.2022
Drucken

Aus den Ländern (Hessen) - Wirtschaftsspionage, Sabotage und Datendiebstahl

Schutz vor Hackern in der vernetzten Welt
©None

Cyberangriffe in Deutschland sind durch den Krieg in der Ukraine wahrscheinlicher geworden. Laut einer vom IT-Branchenverband Bitkom veröffentlichen Umfrage gaben 75 Prozent der befragten Unternehmer an, in den vergangenen zwei Jahren von Datendiebstahl, Industriespionage oder Sabotage betroffen gewesen zu sein.

 Der Sprecher des Unternehmernetzwerkes, Biju Pothen, begrüßt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die Referenten. Die Themeneinführung erfolgte durch Andreas Janssen, welcher Mitglied im Wirtschaftsrat ist und die Veranstaltung mitorganisiert hat. Er möchte mit dieser Veranstaltung Klarheit in die Thematik rund um Cyberkriminalität schaffen und für ein besseres Bewusstsein sorgen.

Zuerst gibt es ein Einblick in die Arbeitsweise sowie in die Abteilungen des Landesamts für Verfassungsschutz. Die Mitarbeiter der Unternehmen müssen für die Thematik sensibilisiert werden. Die Cyberabwehr der Unternehmen muss zur „Chefsache“ werden. Denn nur die obere Führungsebene kann die Priorität der IT-sicherheit festschreiben, entsprechende Strukturen schaffen sowie notwendige Budgets freigeben.

Danach stellte Markus Wortmann die interdisziplinär ausgerichteten Fachbereiche vom Hessen CyberCompetenceCenter (Hessen3C) vor. Es gliedert sich in die Fachbereiche Cybercrime, Cybersecurity, Cyberintelligence, Wissenschaft & angewandte Forschung sowie Beratung & Prävention. Das Hessen3C ist die zentrale Kompetenzstelle zur

Zusammenarbeit staatlicher Behörden für Cybersicherheit in Hessen. Es hat die Aufgabe, die Sicherheit in der Informationstechnik zu erhöhen, cyberspezifische Gefahren abzuwehren, die Effizienz der Bekämpfung der Cyberkriminalität zu erhöhen, Synergien zu schaffen und hessische Verwaltungen, Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger zu beraten.

Eine Herzensangelegenheit von Markus Wortmann ist die Meldestelle #hessengegenhetze, welches ein Aktionsprogramm der Hessischen Landesregierung ist und sich gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Hetze im Internet einsetzt. Weitere Informationen erhalten Sie über: https://hessengegenhetze.de/.

 Wir bedanken uns bei dem Landesamt für Verfassungsschutz und Markus Wortmann für die spannenden Impulse sowie bei dem Hausherrn Dr. Andreas Lober von ADVANT Beiten für die Gastfreundschaft.